Wissen: Ostern

Wird Ostern in allen Ländern gleich gefeiert?

Was zu Ostern gehört, das weiß doch eigentlich jeder, oder? Süßigkeiten, die je nach Wetterlage draußen oder drinnen versteckt werden, Osterhasen in allen Größen, ein tolles Osterfrühstück, Osterfeuer und natürlich Eier in allen Varianten: ausgepustet und angemalt, hartgekocht und gefärbt, aus Schokolade und mit Nugat-, Blätterkrokant- oder Marzipanfüllug.

Ostern in Frankreich

Als Conni und Jakob erfahren, dass ihre Mutter als Schülerin Ostern einmal bei ihrer Austauschschülerin Claire in Frankreich verbracht hat, wollen sie unbedingt wissen, ob Ostern in Frankreich anders ist als in Deutschland. Zur großen Verwunderung der beiden erzählt Annette Klawitter ihnen, dass dort kaum jemand den Osterhasen kennt. Aber Süßigkeiten bekommen die Kinder trotzdem - und zwar von den Glocken. In vielen katholischen Gemeinden läuten die Glocken nämlich zwischen Karfreitag und der Osternacht nicht.
In Frankreich erklärt man das damit, dass die Glocken am Karfreitag nach Rom fliegen und am Ostersonntag zurückkommen. Auf ihrem Rückweg aus Rom verstecken sie Süßigkeiten für die Kinder, die diese dann am Ostermontag suchen.
Conni fällt ein, dass ihre Osterhasen manchmal eine Glocke um den Hals tragen. Lachend überlegt sie, wer denn da wohl wen bringt: die kleine Glocke den großen Hasen oder umgekehrt.

Ostern in der Schweiz, Italien und Schweden

In der Schweiz brachte früher der Kuckuck den Kindern die Ostereier und in Teilen von Westfalen gab es keinen Osterhasen, sondern einen Osterfuchs. Überhaupt feiern andere Länder Ostern oft ganz anders als wir.
Viele Italiener beispielsweise feiern die Auferstehung von Jesus Christus auf einem großen Picknick mit der Familie und Freunden am Ostermontag.
Die Schweden feiern Ostern mit Feuerwerk und Lärm und verjagen dabei die Osterhexen symbolisch beim Osterfeuer. Gründonnerstag verkleiden sich schwedische Kinder als Osterweiber. Mit langen Röcken und Kopftüchern laufen sie durch die Straßen und betteln an den Türen um Süßigkeiten. Als Bezahlung verteilen sie selbstgemalte Osterbilder.


Wann genau wird Ostern gefeiert?

Aber unabhängig davon, wie die jeweiligen Länder Ostern feiern, für die meisten ist das Osterfest das größte und wichtigste Fest überhaupt. Kein Wunder, schließlich feiern die Christen Ostern die Auferstehung von Jesus Christus nach seiner Kreuzigung am Karfreitag. Und genau wie beim Weihnachtsfest verbindet sich dabei Religiöses und Nichtreligiöses zu einem ziemlich bunten Gemisch aus alten Traditionen und Bräuchen.
Allerdings mit einem großen Unterschied: Weihnachten wird jedes Jahr zur selben Zeit gefeiert und Ostern nicht. Wie man das Datum für das Osterfest bestimmt, wollte Conni schon ganz lange wissen. Gemeinsam mit ihrer Mutter findet sie im Lexikon die Antwort: Ostern wird im westlichen Kalender immer am Sonntag nach dem ersten Frühjahrsvollmond gefeiert - wobei der 21. März als Frühjahrsbeginn festgelegt ist - und ist darum frühestens am 22. März und spätestens am 25. April.


Ein kleines Wortspiel zum Schluß: In welchen Wörtern steckt "oster"?

  • Osterhase
  • Osterfeuer
  • Osterfrühstück
  • Poster
  • Osterspaziergang
  • Osterei
  • Osterferien
  • Ostermarsch
  • Ostermesse
  • Ostersonntag und Ostermontag 
  • Toaster:)
  • Osterinsel
  • Osterglocke
  • Osterfest
  • Osterlamm