Rezepte: Billis Erdbeer-Eis

Erdbeerig, sahnig und unglaublich gut – so schmeckt Billis Sommereisrezept für ihre beiden Freundinnen – und natürlich auch für Dich!

Von ihrer Nonna hat Billi gelernt, wie man Eis macht. Und zu den Sommerferien gehört für sie unbedingt das Erdbeereis ihrer Oma. Davon macht sie dieses Jahr gleich die doppelte Menge und lädt dann Conni und Anna zu einem großen Eisbecher ein.

Du brauchst:

  • 500 Gramm Erdbeeren
  • 150 Gramm Crème fraîche
  • 125 Milliliter Milch
  • 100 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 Zitrone
  • ein paar Erdbeeren zum Garnieren

Stelle die Milch und die Crème fraîche für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank. Wasche und viertel die Erdbeeren und presse die halbe Zitrone mit einer Zitruspresse aus. Vermenge die Erdbeeren mit dem Zucker, dem Vanillezucker und dem Zitronensaft und verrühre sie so lange, bis eine glatte und flüssige Masse entsteht. Dabei darfst Du die Erdbeeren ruhig zerdrücken.

Schlage die sehr kalte Milch und die Crème fraîche mit einem Schneebesen schaumig und hebe anschließend vorsichtig die Erdbeermasse mit einem Holzspatel unter.
Lass das Erdbeereis in einem verschlossenen Plastikbehälter mindestens sechs Stunden im Gefrierfach.

Nimm das Eis aus dem Gefrierfach und fülle es in Schälchen. Das geht am besten mit einem Esslöffel, den Du vorher unter kurz heißes Wasser hältst. Wenn das Eis zu hart ist und du es nicht aus der Form bekommst, lässt Du es einfach ein paar Minuten auf dem Küchentisch stehen und probierst es dann noch einmal. Zum Schluss kannst Du es noch mit einigen Erdbeeren garnieren.

Anna liebt Himbeeren – und Du ja vielleicht auch. Das Rezept lässt sich ganz leicht in eins für Himbeereis umwandeln. Dafür nimmst Du statt der Erdbeeren einfach Himbeeren.