Fragen und Antworten

Wer ist Conni?

 

Conni Klawitter lebt mit ihrer Mama Annette, ihrem Papa Jürgen, ihrem kleinen Bruder Jakob und ihrem Kater Mau in einer kleinen Stadt. Sie hat am 30. April Geburtstag. Conni trägt am liebsten Hosen und Pullover oder T-Shirts mit rot-weißen Ringelstreifen. Sogar ihre Söckchen sind meist geringelt! Nur wenn Conni sich fein macht, wird ein Kleid angezogen. Conni hat strubbelige blonde Haare und immer eine rote Schleife oder ein rotes Haargummi im Haar.

 

 

 

Wer hat Conni erfunden?

Seit über 25 Jahren gibt es Conni bei Carlsen: Aus einem ersten, unverlangt eingesandten Manuskript der Autorin Liane Schneider entstand 1992 das erste Conni-Buch: das Pixi-Buch "Conni kommt in den Kindergarten". Die Bilder zu dieser Geschichte zeichnete Eva Wenzel-Bürger. Mittlerweile gibt es mehrere Conni-Autorinnen und -Illustratorinnen.

Alle Conni-Autorinnen

 

 

Wie alt ist Conni?

So wie du jeden Tag ein Stückchen wächst und älter wirst, wird auch Conni in den Geschichten älter. Für die ganz Kleinen ab 3 Jahren gibt es Bilderbücher, Pappenbücher, LESEMAUS-Bilderbücher und Malbücher, in denen auch Conni in den Kindergarten geht. In den Erzählbänden ist Conni 8 Jahre alt und geht in die Grundschule, in den Conni & Co-Bänden kommt sie auf die weiterführende Schule. Und in der Reihe Conni 15 feiert Conni ihren fünfzehnten Geburtstag.

 

 

 

Gibt es Conni auch im Ausland?

Ja, es gibt Conni-Bücher inzwischen in sehr vielen Ländern, wie Dänemark, Schweden, Finnland, Norwegen, Frankreich, Ungarn, Türkei, Spanien, Portugal, Griechenland, Serbien, Kosovo und Polen.

Auch fernere Länder, wie Taiwan, Vietnam und Australien haben ihre Bücher veröffentlicht. Insgesamt sind es dreiundzwanzig Länder.

In vielen Ländern hat Conni auch einen anderen Namen. So heißt sie in Frankreich Lola, in Ungarn Bori und in Israel Roni.

 

Gibt es Conni auch als Film?

"Meine Freundin Conni" läuft als Zeichentrickserie im KIKA. Diese kann man auch als DVD und Blu-Ray kaufen.

Außerdem kommt am 20. April der zweite Conni&Co-Film ins Kino! Hier findest Du alles darüber: Der Conni Kinofilm

 

 

 

Kann Conni auch digital gelesen werden?

Verschiedenste Bücher von Conni und ihren Freunden gibt es im Bereich E-Books für den E-Book-Reader.

Unter Apps findest Du auch Spiel– und Lern-Apps rund um Conni für Smartphones und iPads!

 

 


 

Wie kam Liane Schneider auf die Idee, Conni-Bücher zu schreiben?

Liane Schneider hat eine Tochter, die Cornelia heißt. Und die Autorin hat sich Geschichten ausgedacht, in denen Dinge passieren, die auch im Leben ihrer Tochter passiert sind. Das Mädchen in den Geschichten hat Frau Schneider Conni genannt. Conni hat vielen Kindern so gut gefallen, dass Frau Schneider sich immer mehr Geschichten einfallen ließ.

Und dann ist Conni mit den Leserinnen mitgewachsen und die ersten Erzählbände und Bücher für Mädchen ab 10 und ab 12 Jahren sind entstanden.

Aber auch die kleine Conni erlebt viele neue Abenteuer, in weiteren Büchern über Conni im Kindergartenalter!

 

Wann ist das erste Conni-Buch erschienen?

Das erste Conni-Buch war ein Pixi. Es hieß "Conni kommt in den Kindergarten", ist 1992 erschienen und heute immer noch lieferbar. Der erste Conni-Erzählband ist 2002 erschienen: Das war "Conni auf dem Reiterhof".

 

 

 

 

 

Welche Autorin schreibt welche Conni-Bücher?

Liane Schneider schreibt die Bilderbücher, die Sachbücher und die Lesemäuse mit der ganz kleinen Conni. Julia Boehme schreibt die Erzählbände und hat den ersten Band „Conni & Co“ geschrieben. Danach hat Dagmar Hoßfeld die Conni & Co-Bücher übernommen. Sie ist auch die Autorin der „großen Conni“. Eine Autorin allein würde es gar nicht schaffen, alle Bücher allein zu schreiben. Es gibt übrigens nicht nur drei verschiedene Conni-Autorinnen, sondern auch drei verschiedene Conni-Zeichnerinnen. Ist Dir das auch schon aufgefallen?

 

 

 

Wie viele Conni-Bücher wird es noch geben?

Es entstehen laufend noch viele neue Conni-Bücher.
Momentan erscheinen regelmäßig neue Lesemäuse, Lesemäuse zum Lesenlernen und einmal im Jahr ein großes Conni-Bilderbuch. Außerdem gibt es zweimal jährlich einen neuen Conni-Erzählband und einmal jährlich einen Band Conni & Co. Und im Frühjahr 2013 ist die neue Reihe mit der 15-jährigen Conni gestartet.

 

 

 

 

 

 

Kann ich selbst ein Conni-Buch schreiben und es im Carlsen Verlag veröffentlichen?

Das Schreiben der Conni-Bücher ist Aufgabe unserer Autorinnen. Schließlich haben sie die Figur erfunden bzw. weiterentwickelt. Und damit ist Conni sozusagen bei ihnen zu Hause. Dir trotzdem weiterhin ganz viel Spaß mit Deinen eigenen Conni-Buchideen - und natürlich auch mit den Conni-Büchern.

 

Was muss ich tun, wenn ich selbst ein Buch geschrieben habe, damit es veröffentlicht wird?

Bücher veröffentlichen ist nicht einfach. Du brauchst dafür einen Verlag, der bereit ist, Dein Buch zu drucken. Und jeder Verlag prüft die Texte, bevor er sich für oder gegen eine Veröffentlichung entscheidet. Das dauert eine ganze Weile, weil jeden Tag etliche Manuskripte bei den Verlagen eintreffen. Also brauchst Du vor allem Geduld, um Deine Texte per Post oder Mail an verschiedene Verlage zu schicken. Bevor Du allerdings etwas abschickst, solltest Du auf der Homepage des Verlags nachsehen, ob er überhaupt unverlangt eingeschickte Manuskripte prüft. Das tut nämlich längst nicht jeder Verlag. Darum ist es wichtig, sich vorher genau zu informieren und auf der Homepage nachzusehen oder anzurufen. Sonst machst Du Dir die ganze Mühe umsonst.
Wenn Du ein Manuskript beim Carlsen Verlag einsenden möchtest, bekommst Du hier weitere Informationen:

Manuskripte einsenden

 

Woher kommen die Ideen für Conni-Bücher?

Das ist ja gerade das Geheimnis und Tolle an kreativen Menschen wie Autoren, Köchen oder Musikern: dass sie in ihrem Kopf eine ganze Fantasiewelt entstehen lassen können und sich die unglaublichsten Geschichten, Rezepte und Musikstücke ausdenken können. Manchmal entwickelt sich aus einer Begegnung mit einem Freund eine Geschichte, manchmal erweckt ein bestimmter Geruch eine Kuchenidee oder jemand lauscht dem Regen und schreibt anschließend ein Lied. Und auch unsere Conni-Autorinnen haben eine ganze Welt im Kopf, aus der sie dann ihre Bücher aufschreiben.

 

Wie lange dauert es, ein Buch zu schreiben?

Das ist ganz unterschiedlich. Es gibt Autoren, die sehr schnell schreiben und andere, die sehr langsam sind. Einige brauchen zwei Monate für ein Buch, andere zwei Jahre. Was aber alle Autoren zum Schreiben brauchen, ist Ruhe. Denn Geschichten kann man sich nicht ausdenken, wenn ständig das Telefon klingelt oder jemand etwas von einem will. Das unterscheidet das Schreiben von vielen anderen Berufen und macht es manchmal auch schwierig einzuschätzen, wie lange es dauert, ein Buch zu schreiben.

 

Kann Conni nicht meine beste Freundin werden?

Das ist ein wenig schwierig, zumindest in der Wirklichkeit. Conni ist schließlich eine Buchfigur. Die Autorinnen, die sich die Conni-Geschichten ausdenken, freuen sich ganz bestimmt, dass du ihre Conni so magst. In deiner Lesewelt ist Conni vermutlich schon eine richtig gute Freundin von dir, und in der realen Welt hast du bestimmt eine andere beste Freundin, die du auch ganz furchtbar gern hast und mit der du viele schöne Dinge erlebst. Wir wünschen dir in jedem Fall mit beiden ganz viel Spaß.