Basteln: Annas Urlaubsmemory

Toller Spaß mit Urlaubsbildern!

Anna will einmal etwas Neues mit ihren Urlaubsbildern ausprobieren. Darum klebt sie sie nicht ins Album, sondern auf Tonpapier und macht ein Memory-Spiel der besonderen Art aus ihnen.

Denn bei diesem Memory sammelt man zwar auch Kartenpaare, aber sie sind nicht identisch, sondern passen nur inhaltlich zusammen. Ein Kartenpaar bilden etwa ein Foto von einer Stute und eines von einem Fohlen, ein anderes ein Eisbecher und ein Foto von Anna beim Eisessen und ein drittes eine Braut und ein Bräutigam.

Zeichne auf das Tonpapier mit Bleistift und Lineal zwanzig 10 x 10 cm große Quadrate und schneide sie aus. Lege die Quadrate auf die Rückseite deiner Urlaubsfotos und umrande sie mit einer Bleistiftlinie. Schneide auch die Fotos zu Quadraten und klebe je ein Fotoquadrat mit der Rückseite auf ein Tonpapierquadrat, sodass Memory-Karten entstehen.

Nach den Ferien lädt Anna Conni zum Memory ein und erzählt ihr beim Spielen gleich vom Urlaub. Und Conni ist ganz begeistert und will das nach dem nächsten Urlaub auch unbedingt machen.

Du brauchst:

  • 20 Urlaubsfotos, von denen jeweils zwei zueinander passen, also etwa ein Pferd mit seinem Fohlen
  • Tonpapier
  • Bleistift
  • Schere
  • Klebstoff