Wissen: Pausenspiele

Die besten Spiele für die Pause

Eigentlich ist es ja ganz klar: Die besten Pausenspiele sind die, bei denen fast alle Deine Freunde mitmachen können und Spaß haben. Ein gemeinsames Fußballspiel oder Fangspiele zum Beispiel können Riesenspaß machen. Fangen kann man fast überall spielen und jeder kann dabei mitmachen. Und wenn Du und Deine Freunde sich dabei ein paar Sonderregeln einfallen lassen, wird es noch lustiger und spannender. Zum Beispiel, dass derjenige, der kurz vorm Anticken einen Tiernamen ruft, nicht gefangen werden darf. Aber natürlich darf kein Tier doppelt vorkommen. Oder jeder, der gefangen wird, muss wie versteinert stehen bleiben und kann nur von einem vorher bestimmten Zauberer wieder befreit werden.

Für kleinere Gruppen sind Seilspringen oder Kästchenhüpfen toll. Und auch für diese Spiele kannst Du Dir mit Deinen Freunden viele verschiedene Variationen ausdenken. Oder Ihr schreibt Geheimbotschaften mit unsichtbarer Tinte oder in einer Geheimschrift und müsst sie bis zur nächsten großen Pause entschlüsselt haben.

 

 

Aber auch Sammelkarten und Sticker tauschen macht in der großen Pause besonders viel Spaß. Ganz sicher hast Du selbst auch ein paar tolle Ideen und Einfälle für die große Pause. Und ob Du nun springst, läufst, hüpfst oder Dir einfach nur mit Deiner besten Freundin Dein Pausenbrot schmecken lässt – viel Spaß dabei!