Basteln: Bunte Herbstgirlande

Im Herbst gibt es so viel zum Sammeln: Blätter, Bucheckern, Kastanien, Eicheln, Hagebutten, Äpfel. Conni ist ganz begeistert und möchte am liebsten den ganzen Herbst auf einmal in ihr Zimmer tragen. Von Frau Reisig bekommt sie den Tipp, eine Herbstgirlande für ihr Fenster zu basteln. Daran kann sie alles hängen, was sie draußen findet und mit dem Herbst verbindet - und schön sieht sie außerdem noch aus. Weil Basteln zu zweit aber noch viel mehr Spaß macht, ruft Conni Anna an und noch am selben Nachmittag haben sie mit etwas Unterstützung von Connis Mutter das erste Stück einer wunderschönen Herbstgirlande gebastelt. Wir verraten Dir, wie Du Dir auch so eine Girlande basteln kannst.

 

Du brauchst:

  • Kastanien
  • Eicheln
  • bunte Herbstblätter
  • Bucheckern und ihre Hüllen
  • Kiefernzapfen
  • Hagebutten
  • getrocknete Apfel- und Pilzscheiben
  • Blumendraht
  • einen Nagel, Vorbohrer oder eine spitze Schere


Bitte Deine Mutter oder Deinen Vater, mit dem Nagel, Vorbohrer oder der Schere ein Loch in die harten Herbstfundstücke zu bohren und Dir außerdem ein so langes Stück Blumendraht abzuknipsen, wie Du für Deine Girlande brauchst.
Nimm den Blumendraht und drehe ihn an dem einen Ende zu einer Schlaufe. Ziehe die gelochten Stücke und die Blätter, Hagebutten und Apfelscheiben zu einer langen Kette auf den Draht. Da, wo es geht, zum Beispiel bei Kiefernzapfen, kannst Du Deine Fundstücke auch am Stil eng und ganz fest mit dem Blumendraht umwickeln, dann muss man sie nicht durchbohren.

Wenn Deine Girlande die gewünschte Länge hat, drehst du auch das zweite Ende zu einer Schlaufe. Nun kannst du sie ins Fenster, an die Wand oder über eine Tür hängen.
Viel Spaß!


Statt einer Girlande kannst Du Dir aber auch einen Kranz basteln. Auch das ist ganz einfach.

Dafür brauchst Du:

  • Kastanien
  • Eicheln
  • bunte Herbstblätter
  • Bucheckern und ihre Hüllen
  • Kiefernzapfen
  • Hagebutten
  • einen Bleisift
  • feste Pappe
  • eine Schere
  • Klebstoff


Zeichne mit dem Zirkel einen großen Kreis von etwa 30 Zentimeter Durchmesser auf die Pappe. Wenn Du keinen Zirkel hast, kannst Du auch einen großen Teller auf die Pappe legen und mit dem Bleistift einmal am Tellerrand entlang fahren.
In den großen Kreis zeichnest Du anschließend einen kleinen Innenkreis - mit dem Zirkel oder mit einem kleineren Teller.
Schneide zuerst den großen Kreis und dann den kleinen Innenkreis aus dem großen Kreis aus, sodass ein Pappkranz entsteht.
Beklebe den Kranz ganz dicht mit Blättern, sodass man die Pappe nirgendwo mehr sieht. Anschließend klebst Du noch Hagebutten, Buchereckern und Eicheln auf die Blätter - und schon ist Dein wunderschöner Herbstkranz fertig.