Basteln: Connis Tagebuch

Liebes Tagebuch ...

Conni kann sich gar nicht mehr vorstellen, kein Tagebuch zu haben. Denn über bestimmte Dinge kann sie nicht gleich mit Anna, Billi oder ihren Eltern sprechen, weil sie sich erst einmal zu richtigen Gedanken formen müssen. Andere Dinge waren einfach so schön, lustig oder aufregend, dass Conni sie unbedingt aufschreiben will, damit sie sich immer an sie erinnern kann. Und dann wieder hat jeder Mensch ein paar Eigenschaften, die er nicht so gern mag und über die er lieber nicht spricht. Trotzdem ist es wichtig, sich zu überlegen, wann und warum man sich nicht mag.

 

Auch dafür ist ein Tagebuch genau richtig. Ihm kannst Du wirklich alles anvertrauen und dabei ganz ehrlich sein - auch wenn Du zum Beispiel einmal furchtbar eifersüchtig sein solltest. Außerdem ist so eine Tagebuch eine tolle Übrung, um seine Gedanke und Gefühle in Worte zu fassen. Denn das oft gar nicht einfach.


Natürlich kannst Du Dir im Schreibwarenladen ein richtiges Tagebuch kaufen. Aber noch schöner ist es eigentlich, wenn Du Dir Dein ganz eigenes Tagebuch machst, das nur für Dich ist und das es wirklich nur einmal auf der Welt gibt.

Das ist ganz einfach. Dafür musst Du Dir nur ein schlichtes leeres Buch im Schreib- oder Bastelladen aussuchen und es außen und innen so verzieren, wie es Dir gefällt. Du kannst zum Beispiel Deinen Namen in einer besonders schönen Schrift darauf schreiben. Oder Du bemalst es mit bunten Blumenranken oder Deinen Lieblingstieren. Und natürlich kannst Du es auch einfach mit schönen oder lustigen Stickern bekleben. Conni jedenfalls liebt ihr ganz persönlich gestaltetes Tagebuch.

Und noch eine tolle Sachen für Privates:
Liebestruhe