Basteln: Halloweenkürbislicht

Annas Kürbislaterne


Anna ist ein großer Halloweenfan. Und Halloween ohne eine Kürbislaterne kann sie sich gar nicht vorstellen. Gerade hat sie mit ihrer Mutter den passenden Kürbis dafür auf dem Markt gekauft. Nun legen die beiden los. Das ist richtig harte Arbeit, denn so ein Kürbis ist ein echter Dickschädel und lässt sich gar nicht so leicht zerschneiden. Weil man deswegen ein scharfes und starkes Messer benötigt, brauchst Du einen Erwachsenen, der Dir dabei hilft.

Du brauchst:

  • 1 großen orangen Kürbis
  • 1 gutes Messer
  • 1 Löffel
  • 1 Teelicht

Schneide dem Kürbis oben einen "Deckel" ab und lass Dir dabei bitte von einem Erwachsenen helfen. Leg den Deckel zur Seite, damit Du ihn später wieder auf den Kürbis setzen kannst. Hebe und kratze mit dem Löffel zuerst alle Kürbiskerne heraus. Anschließend kratzt Du auch das ganze Kürbisfleisch heraus und füllst es in eine Schüssel. Denn damit kannst Du später tolle Kürbispfannkuchen machen.
In den ausgehöhlten Kürbis kannst Du nun ein Gesicht schneiden. Lass Dir auch dabei bitte helfen. 

Stell das Teelicht in den Kürbis – schon ist die Laterne fertig. Im Dunkeln leuchtet sie natürlich besonders schön.

Willkommen bei Conni! Wir verwenden Cookies, um die Inhalte unserer Webseite sinnvoller zu gestalten, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.