Rhabarber Crumble Conni spezial

Für Conni zum Geburtstag!

Wie gut, dass um Connis Geburtstag die Rhabarberzeit beginnt. Das hat Billi auf die Idee gebracht, sich für Conni als Geburtstaggeschenk einen Rhabarber Crumble Conni spezial auszudenken. Er geht ganz leicht und fast genauso wie Mandys Appel Crumble.

Du brauchst:

  • 500 Gramm Rhabarber, fertig geputzt, also an Stangen vermutlich eher 700 Gramm
  • 2 Esslöffel Vanillezucker
  • 50 Gramm Zucker
  • 100 Gramm Mehl (oder du machst eine Mischung aus jeweils einem Drittel Mehl, Haferflocken und gehackten oder gemahlenen Mandeln, das ist noch leckerer)
  • 1 Prise Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 50 Gramm weiche Butter
  • etwas Butter zum Einfetten der Form

 

Schäle den Rhabarber und schneide ihn in 1 cm breite Stücke. Gib sie in eine Auflaufform, die du vorher mit Butter eingefettet hast. Bestreue die Rhabarberstücke mit dem Vanillezucker.
Knete aus Butter, Zucker, Mehl, Salz und Zimt einen Streuselteig und zerkrümel ihn über dem Rhabarber.


Backe den Crumble bei 200 Grad ungefähr eine halbe Stunde im vorgeheizten Ofen.

Billis Tipp:
Am allerbesten schmeckt der Crumble lauwarm. Und dazu schmecken Vanillesoße oder Vanilleeis oder griechischer Joghurt, den du mit einem Schuss Schlagsahne, etwas braunem Zucker, einer Teelöffelspitze gemahlenem Kardamom und einer Teelöffelspitze gemahlenem Zimt verrührst. 

 

Willkommen bei Conni! Wir verwenden Cookies, um die Inhalte unserer Webseite sinnvoller zu gestalten, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Weitere Informationen findest du in unserer Datenschutzerklärung.