Rezepte: Eulenmuffins

Achtung: Diese Eulen fliegen direkt in den Mund

Conni und Billi sind nicht nur große Tierfreunde, sondern auch echte Back-Fans. Darum haben sie gleich das Rezept von Anke aus der Conni-Redaktion nachgebacken. Und damit Du siehst, wie es am Ende aussehen kann, hat Anke noch ein Foto mitgeschickt.
Viel Spaß mit den Eulen zum Aufessen!

Du brauchst:

  • 3 Tassen Mehl
  •  2 Tassen Milch
  • 3/4 Tasse Zucker
  • 1/2 Tasse Öl
  • 2 Eier
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • Schokostreusel und Kakao
  • eine Packung dunkler Kekse mit weißer Füllung (z.B. Oreos)
  • eine Packung Schokoerdnüsse (z.B: M&Ms)
  • Kuvertüre oder Nutella zum "Aufkleben"

Am einfachsten geht es, wenn Du Dir zwei Schüsseln nimmst. In der einen Schüssel vermischst Du alle trockenen Zutaten miteinander. In der anderen Schüssel verrührst Du zuerst die Eier mit dem Zucker und gibst dann nach und nach alle flüssigen Zutaten und am Ende die trockenen Zutaten aus der zweiten Schüssel dazu. Wenn der Teig noch zu fest ist, kannst Du etwas Milch dazu gießen.

Fülle den Teig in Muffinformen und backe die Muffins bei 200 Grad etwa 20 Minuten. Bei diesem Rezept musst Du den Backofen nicht vorheizen.

Nach dem Backen müssen die Muffins abkühlen. Wenn sie kalt sind, geht es ans Verzieren. Dafür kannst Du entweder Kuvertüre im Wasserbad schmelzen oder Du nimmst Nutella. Dreh zuerst zwei dunkle Kekse auseinander und leg die Seite, an der die weiße Füllung kleben bleibt, als Augen auf den ersten Muffin. Dann nimmst Du zwei braune Erdnüsse und klebst sie mit Deiner Klebemasse auf die Augen. Jetzt fehlt nur noch eine orange Schokoerdnuss als Schnabel. Die anderen Muffins verzierst Du entweder genauso oder Du denkst Dir lauter verschiedene Eulen aus.