Wissen: Frühlingserwachen

Ausgeschlafen? Aber wie!


Während Conni im März morgens auch nicht lieber aufsteht als sonst, sieht das in der Tierwelt ganz anders aus. Da piepst und fiept es, da recken und strecken sich Beine und Pfoten, klappen Augen und Flügel auf, stellen sich Ohren auf und schnuppern kleine und große Nasen.
Denn endlich, endlich ist es so weit: In wenigen Tagen oder Wochen kommt der Frühling und viele Tiere erwachen aus Winterschlaf oder Winterstarre. Oder sie kehren wie die Zugvögel aus ihrem Winterquartier zurück. Unter der Erde, im Wasser, in Höhlen und Felsspalten und hoch in der Luft ist jetzt richtig was los.
Die Stare und Kiebitze kehren als erste Vögel zurück, später kommen dann Störche, Schwalben und Kuckuck. Und während sie sich im Herbst beim Flug ins Winterquartier Zeit lassen, fliegen sie nun viel schneller zurück, weil sie Familien gründen und ihre Jungen großziehen müssen. Ein Storch braucht für seine Herbstreise nach Südafrika beispielsweise 80 Tage und für den Rückflug nach Deutschland nur knapp 25 Tage.

Überhaupt weckt der Frühling bei Tieren den Bewegungsdrang. Hast Du schon einmal Pferde oder Kühe gesehen, die nach dem Winter das erste Mal wieder auf die Weide dürfen? Sie springen und hüpfen regelrecht vor Glück, wieder draußen zu sein.



Der Frühling ist eben eine Jahreszeit, die man sehr stark mit allen Sinnen wahrnehmen kann. Den Frühling kannst Du riechen, hören, sehen, tasten und schmecken: am Geruch blühender Blumen und Bäume, am Gesang der Vögel, an den ersten Blumen und Blättern oder Blüten an den Bäumen, an zarten Blattspitzen und jungen Gräsern und sanfter, weicher Frühlingsluft und am Geschmack von Bärlauch, Kresse und Waldmeister.
Aber nicht nur die Vögel bauen jetzt Nester, auch die Menschen räumen auf und um. Die Welt wird langsam wieder bunter. Dabei helfen im Frühling ganz besonders die Blumen. Sie sind nämlich nicht nur Liebessymbole, sondern auch Frühlingsboten.



Erste Frühlingsboten:

  • Schneeglöckchen
  • Krokusse
  • die Eisdielen machen wieder auf
  • Vogelgesang
  • Halbjahrszeugnisse
  • Faschingsfeste
  • Bärlauch
  • ein Kressebeet
  • die ersten Lämmer
  • weiche Luft