Öffnet eine externe Seite Link zur Startseite
Direkt zum Hauptseiteninhalt Direkt zur Unternavigation Direkt zur Übersicht der Hauptinhalte Direkt zur Fusszeile

Haustiere, herzlich willkommen!

Wir Menschen lieben Haustiere. Ganz besonders, wenn sie flauschig sind. In Deutschland leben deshalb viele Millionen Tiere in Häusern und Wohnungen. Sie sind Familienmitglieder mit Fell, Flügeln oder Flossen. Weil Haustiere sich nicht selbst versorgen können, müssen wir uns gut um sie kümmern. Genug Futter, frisches Wasser und ein sicheres Heim wünschen sich alle Tiere. Was sie außerdem brauchen, hängt von der Tierart ab.  

Kater Mau

Kater Mau: Einer von 15 Millionen

Katzen sind die beliebtesten Haustiere in Deutschland. Connis Kater Mau ist deshalb einer von mehr als 15 Millionen seiner Art. Auf Platz 2 kommen die Hunde. Rund 10 Millionen von ihnen leben in unserem Land. Der dritte Platz geht an die Kleintiere. Dazu zählen zum Beispiel Kaninchen, Hamster oder Meerschweinchen. Doch auch viele andere Tiere wohnen bei uns Menschen. Jede Menge Vögel, Fische, Schildkröten. Und sogar Spinnen oder Schlangen. Zu den Haustieren zählt auch, wer im Garten oder Stall gehalten wird. Also zum Beispiel Hühner oder Pferde. 

Entscheidung für neue Mitbewohner

Möchtest du auch gern ein Tier haben, das bei dir wohnt? Dann gibt es zu Hause viel zu besprechen. Zum Beispiel, welches Haustier zu euch passt und wer sich darum kümmern soll. Alle, mit denen du zusammenlebst, müssen damit einverstanden sein. Manche Menschen haben leider Allergien. Das heißt, sie reagieren auf die Haare oder Federn von Tieren. Dann bekommen sie schlecht Luft, müssen niesen oder die Haut fängt an zu jucken. Sollte das in deiner Familie so sein, kommt vielleicht nur ein Tier ohne Fell oder Federn infrage.  

Conni und Nina mit Tieren
Conni und Paul schauen in den Käfig

Jeder Tag ist Haustiertag

Welches Tier auch immer bei dir einzieht, es braucht dich jeden Tag. Spielen oder Streicheln macht Spaß. Das vergisst man nicht so leicht. Aber dein Haustier möchte auch täglich frisches Futter und Wasser. Käfige von kleinen Nagern oder Vögeln müssen geputzt werden. Katzen benutzen ihr Klo nur, wenn es sauber ist. Am besten machst du dir einen Plan, was zu tun ist. Dann hast du alles im Blick. 

Alles klar für den Einzug

Braucht dein neuer Mitbewohner Spielzeug? Eine Wärmelampe? Oder ein Turngerät? Die Haustiere haben ganz unterschiedliche Vorlieben. Zubehör für Futter und Wasser ist für jedes Tier nötig. Und am besten hast du eine Transportbox für Tiere, die regelmäßig zum Tierarzt müssen. Erkundige dich im Fachhandel, was dein Haustier zum Schlafen, Toben oder fürs große Geschäft braucht. 

Katze aussuchen

So alt werden Haustiere

Traurig, aber wahr: auch das liebste und kuscheligste Haustier kann nicht ewig bei uns bleiben. Wie lange die Tiere leben, ist ganz unterschiedlich. Bei Hamstern und Mäusen sind es ein paar Jahre. Schildkröten können steinalt werden. Auf so viel Zeit mit deinem Haustier kannst du dich freuen:  

Die Lebensdauer von Haustieren im Durchschnitt 

  • Hamster, Maus : 2–3 Jahre  
  • Meerschweinchen: 4–5 Jahre  
  • Kaninchen: 6–8 Jahre   
  • Wellensittich: 5–10 Jahre  
  • Hund: 10–15 Jahre  
  • Katze: 12–18 Jahre 
  • Leopardgecko: 15–20 Jahre 
  • Goldfisch: 15–30 Jahre 
  • Schildkröte: 30–40 Jahre 
Connis Lieblingstier-Test
Welches Tier passt zu Dir?

Conni, Billi, Anna und Paul sind alle vier große Tierfreundinnen und -freunde. Nur welche Tiere sie besonders mögen, das unterscheidet sie ziemlich voneinander. Wie ist das bei Dir? Bei welchen Tieren schlägt Dein Herz höher? 

Quiz starten
Hund, Katze und Kaninchen
Conni Erzählbände 29: Conni und die Katzenliebe
Bücher

Conni Erzählbände 29: Conni und die Katzenliebe

Lesespaß mit Conni: Conni und die Schultiere (Zum Lesenlernen)
Bücher

Lesespaß mit Conni: Conni und die Schultiere (Zum Lesenlernen)

Conni Erzählbände 1: Conni auf dem Reiterhof (farbig illustriert)
Bücher

Conni Erzählbände 1: Conni auf dem Reiterhof (farbig illustriert)

themenwelten